eWays@eWays.pro

Volkswagen ID. 3 (Neo)

by eWays Professional

Volkswagen ID. 3 (Neo)

Lieferfähigkeit ab Q3/2020
100%

Volkswagens erstes neu entwickeltes E-Auto, welches auf dem MEB basiert und den Golf ablöst.

  • 48/42* kWh Batteriekapazität (Basisversion)
  • 62/58* kWh Batteriekapazität (Standard) – Produktionsanlauf
  • 83/77* kWh (Top-Version)

Reichweiten von 330, 420 bis über 550 Kilometern nach WLTP
150 kW (204 PS) bei den beiden größeren Akkutypen
max. 310 Nm
max. 160 km/h
100 kW DC Ladeleistung, 125 kW beim größten Akku
11 kW AC, 7,2 kW beim kleinsten Akku

*Nettokapazität (nutzbar)

 

so wird er eher in der Realität aussehen…

 

nun ist es offiziell:
der ID. 3 kann ab 08. Mai 2019 vorbestellt werden. Ab März 2020 wird dann ausgeliefert.

Eine ‚First Edition‘ – die ein paar 1000 Fahrzeuge beinhaltet – kann wohl bald für ein 1000 € hinterlegtes eWallet ein Vorserienmodell geordert werden. Dieses wird besondere Ausstattungsmerkmale und optische Highlights aufweisen.

 

auto motor und sport hat aktuell dieses Bild veröffentlicht:

 

und Focus online dieses:
Um 13:10 Uhr war es dann soweit – der Count Down ist abgelaufen und man kann sich für den „ID. 3 1ST“ registrieren.
Man muss bei VW Pay ein eWallet von 1000 € hinterlegen. Der Betrag kann jederzeit zurückfordert werden.
Die Sonderedition ist auf exakt 30.000 Fahrzeuge limitiert und werden Ende 2019 produziert und Anfang 2020 ausgeliefert.
Preis: unter 40.000 €
Volkswagen bietet den 1ST in vier Farben und drei Versionen an, alle mit großen Felgen und erweiterter Ausstattung:
den ID. 3 1ST mit Komfort-Features wie Voice-Control und Navigationssystem,
den ID. 3 1ST Plus, bei dem zusätzlich noch das „IQ Light“ sowie Bi-Colour-Design dazukommen, und
den ID. 3 1ST Max mit großem Panorama-Glasdach und einem Augmented Reality Head Up Display.
__________________________________________________________
September 2019
VW stellt endlich den ID. 3 auf der IAA in Frankfurt offiziell der Öffentlichkeit vor – Weltpremiere!
Das meiste über das neue Elektrofahrzeug wussten wir ja schon.
Hier ein Link zum VW-Newsroom mit allen Videos zum neuen Markenauftritt und der Vorstellung des ID. 3.
Das aktuelle Interieur sieht so aus:

Die Listenpreise der 1ST Edition sind wieder erwarten doch recht hoch.
Die Line 1 soll bei unter 40.000 € bleiben. Die Line 2 (alte Bezeichnung -Plus-) soll bereits um die 46.000 € liegen. Und die Line 3 (-Max-) sogar an der 50.000 € Grenze kratzen.
Das ist für einen Volkswagen recht hoch. Alternative Gedanken bspw. über eines Tesla Model 3 oder Hyundai Kona Electro kommen hier schnell auf.
Auf der anderen Seite sind viel Ausstattung und Neuigkeiten an Bord, welches es beim Mitbewerber nicht gibt.

Zur Basisausstattung des ID. 3 1ST gehört:

 

  • Navigationssystem mit App Connect
  • DAB+ Digitalradio
  • div. Assistenten (automatische Distanzregelung ACC, Front- und Abbiegeassistent, Ausweichunterstützung)
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Einparkhilfe
  • Sprachbedienung
  • ID-Light
  • Sitzheizung
  • Ledermultifunktionslenkrad, beheizbar
  • Armlehnen vorne
  • Mode 2-Ladekabel für die normale Haushaltsteckdose
  • 18 Zoll-Alufelgen
  • 2000 kWh Strom im 1. Jahr
  • Performance Upgrade – 2 sec. schnellere Beschleunigung (0-60km/h: 3,5s, 0-100km/h: 7,3s)

zusätzliche Ausstattung der Line 2:

 

  • Parkassist incl. Rückfahrkamera
  • schlüsselloses Zugangssystem „Kessy Advanced“
  • Designsitze incl. Komfort Paket
  • Mittelkonsole (inklusive 2 USB-C-Anschlüssen hinten, verschließbar per Rollo und beleuchtet)
  • Ambientebeleuchtung
  • Lichtleiste Front
  • getönte Scheiben
  • Exterieur Style-Paket in Silber
  • LED-Matrix-Scheinwerfer IQ.Light
  • Matrix Stand-Brems-Blink-Rückleuchten
  • 19 Zoll-Alufelgen

zusätzliche Ausstattung der Line 3:

  • Augmented Reality Head-up-Display
  • Soundsystem „Beats“
  • großes Panorama-Glasdach
  • erweiterte Assistenten (Spurhalte-, Spurwechsel-, Stau-, Emergency Assist)
  • Komforttelefonie incl. LTE und induktivem Laden
  • Komfortsitze mit Massagefunktion
  • ebener Ladeboden
  • Wärmepumpe
  • 20 Zoll-Alufelgen

Des weiteren stehen vier Außenfarben und 3 Interieur-Designs zur Wahl.

 

Definitiv ein Kaufargument dürfte für viele das folgende offizielle Statement von VW sein:
„Der ID. 3 ist das weltweit erste bilanziell CO2-neutrale Elektroauto. Damit setzt er Zeichen: Für innovative Technologie, für die Freiheit der individuellen Mobilität und für den Klimaschutz.“

__________________________________________________________
04.11.2019
Heute startet die offizielle Produktion der ID. 3 in Zwickau…ein zukunftsträchtiger Tag des Automobilbaus…
Hier das Video dazu.
__________________________________________________________
Des Weiteren alle Videos bzgl. der Entstehung des ID. 3:
__________________________________________________________
Ein ganz besonderes Experience Event fand am 12.12.19 in der Gläsernen Fabrik in Dresden statt.
__________________________________________________________
Und so hört sich der ID. beim Beschleunigen bzw. Verzögern (Fußgängerschutz) an:
__________________________________________________________
Nach den 1st Modellen stehen nun 4 „normale“ Varianten zu Wahl:
Der ID. 3 Pure mit 110 kW und einer 48 kWh Batterie,
der ID. 3 Pro und ProPower mit 110/150 kW und 62 kWh Batterie und
der ID. 3 Pro S mit 150 kW und 82 kWh Batterie.
(Kapazitätsangaben sind Bruttowerte)
Die dementsprechenden Reichweiten sind 330, 420 und 550 WLTP-Kilometer.
Die AC-Ladeleistung ist beim Pure nur 2-phasig (7,2 kW), bei den drei anderen 3-phasig mit 11 kW.
Die DC-Ladeleistung wird beim Pure bei 50 kW liegen (optional 100 kW), sonst bei 100 kW bzw. 125 kW.
Und alle werden ab einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h abgeregelt.
Alle Prebooker dürfen ab 17. Juni 2020 ihre Reservierung in eine finale Bestellung umwandeln.
Auslieferung wird dann Sommer bzw. Spätsommer sein.

Und bereits einen Monat später wird der Konfigurator für alle online sein.
Die ersten bestellten „normalen“ ID. 3 werden dann ab Oktober ausgeliefert.
Selbst der größte Akku mit 77 kWh Nettokapazität wird bestellbar sein.

In der aktuellen Pressemitteilung vom 10.06. kann sich jeder Prebooker zwischen 2 Varianten der Auslieferung entscheiden:
– Lieferung Anfang September mit einer Mitgliedschaft im ID. 3 1st Mover Club und der Möglichkeit sich an der Softwareentwicklung bis zum finalen Stand zu beteiligen, oder
– Lieferung erst Ende des Jahres (Q4/2020) mit vollumfänglichen Funktionen

_______________________________________________________

VW hat heute, 17.06.2020 die erwarteten Verkaufspreise inkl. 19% MwSt. für die 1st-Edition kommuniziert:

  • VW ID Pro 1st: 39.995 €
  • VW ID Pro 1st Plus: 45.995 €
  • VW ID Pro 1st Max: 49.995 €

Alle drei Ausstattungsvarianten bleiben jeweils 5 € unter dem vor über einem Jahr bekannt gegebenen Niveau.
Beim Leasing werden die ersten 3 Raten erlassen, beim Kauf kommt ein Satz Winterräder Typ „Loen“ gratis dazu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht’s zum online-Konfigurator und hier zum Download des Booklet ID.3 1st.

Hier stehen sie, die 1st ID.3s und werden auf den aktuellen Softwarestand geflasht. Das deutet auf die anvisierte Auslieferung im September hin…

Bildquellen: VW, auto motor und Sport, focus online
1+

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.