eWays@eWays.pro

Renault ZOE II – die Neue ZE50

by eWays Professional

Renault ZOE II – die Neue ZE50

Lieferfähigkeit
100%

Die neue ZOE ZE50

Die 5. Auflage der beliebten ZOE ist mehr als ein update

Der bzw. die Renault Zoe ist das meistverkaufte Elektroauto in Europa.
Mittlerweile gab es vier Generationen der Zoe.
Jetzt  wird eine ganz neue, optisch geänderte Version, sozusagen die Zoe 2, vorgestellt.

Artikel von electrive.net vom Februar 2019:

Die neue Generation des Renault Zoe soll im September dieses Jahres auf den Markt kommen. Offizielle Infos sind noch rar, aber durchgesickert ist jetzt, dass der upgedatete Stromer eine auf rund 95 kW erhöhte Leistung und eine auf 400 WLTP-Kilometer verbesserte Reichweite bieten wird.

Das will jedenfalls das französische Portal „L’Argus“ erfahren haben. Auch zum Schnellladesystem CCS, das – wie schon länger bekannt – mit der neuen Zoe-Generation Einzug halten wird, weiß das Portal Genaueres. Demnach wird das künftige Modell via CCS voraussichtlich mit bis zu 100 kW laden können. Dreiphasiges AC-Laden mit 22 kW soll derweil weiterhin möglich sein.

Erstmals bestätigt hatte Renault die Ankunft eines neuen Zoe in seinem Investitionsplan Mitte 2018 – flankiert von Spekulationen, dass der Nachfolger größer werden könnte, aber kostenbewusst auf denselben E-Antrieb wie sein Vorgänger zurückgreifen könnte. Damit ist der im Frühjahr 2018 vorgestellte Motor R110 gemeint, der im Vergleich zum vorherigen R90 bereits 12 kW mehr leistet. Wie „L’Argus“ nun berichtet, wird Renault wohl auf eine nochmals verbesserte Version des R110-Motors mit den oben genannten 95 kW setzen.

Optisch wird es sich beim Zoe II dem Bericht zufolge eher um eine Evolution als um eine Revolution handeln. Erste Bilder, die hinter den Kulissen aufgenommen worden seien, deuteten darauf hin, dass ein großer Teil der Karosserie erhalten bleibe. Innen werde der neue Zoe viele Elemente aus dem Clio 5 übernehmen, heißt es weiter.

Renaults Zoe ist seit März 2013 auf dem Markt, meistverkauftes Elektrofahrzeug in Frankreich und die Nummer zwei in Europa hinter dem Nissan Leaf. Weltweit sind nach der gerade veröffentlichten Analyse des ZSW aktuell 114.310 Exemplare des Zoe auf den Straßen unterwegs. Allein im Jahr 2018 kamen 32.780 neu zugelassene Zoe hinzu. Zwei Mal wurde die Debütgeneration des Stromers bereits aufgepeppt: 2015 mit einem neuen Motor und 2017 mit einer verbesserten Batterie.
largus.fr (auf Französisch) via insideevs.com
Das Portal postete dieses Bild, welches der Realität wohl recht nahe kommt:

 

Update Juni 2019

Die quasi fünfte Generation soll ab Spätsommer 2019 bestellbar sein. Der Preis ist noch offen.

Technische Daten:

  • 100 kW (135 PS)
  • max. 245 Nm
  • max. 140 km/h
  • 52 kWh Kapazität
  • 390 Kilometer Reichweite nach WLTP
  • CCS mit 50 kW Ladeleistung (leider nicht mehr ganz zeitgemäß)
  • 22 kW AC laden (wer kann das sonst noch? Alleinstellungsmerkmal!)
  • verbesserte bzw. erweiterte Rekuperation jetzt mit One-Pedal-Driving
  • jetzt mit Scheibenbremsen hinten (VW machts genau andersrum)
  • viele Fahrerassistenzsysteme wie: Notbremsassistent, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner, Spurhalte-Warner und Spurhalte-Assistent. Hinzu kommen Fernlichtassistent und Toter-Winkel-Warner
  • Updates „Over The Air“

So wie sie auf den Markt kommen:

Das Interieur ist up to date…

Bildquelle: Renault, elective.net

 

Update Juli 19:

das neue Modell wird in der zukünftigen Einstiegsversion LIFE Z.E. 40 mit der bekannten 41 kWh Batterie und dem 80 kW starken Elektromotor zum selben Preis angeboten, wie das bisherige Basismodell. Das hatte aber lediglich eine Batteriekapazität von 22 kWh. Die Reichweite der Z.E. 40 gibt Renault mit 316 Kilometern nach WLTP an.
Mit dem neuen 52 kWh Akku liegt die Reichweite bei 390 WLTP-Kilometern. In der LIFE-Ausstattung kostet das neue Modell mindestens 23.900 Euro, die laufleistungsabhängige Batteriemiete kommt hier noch dazu. In der komfortableren Ausstattung EXPERIENCE bietet Renault die Zoe Z.E. 50 mit zwei Motorisierungen an: der schwächere 80 kW Motor (Verkaufsbezeichnung R110) kostet ab 24.900 Euro, der stärkere R135 mit 100 kW kostet 1.000 Euro mehr. Das Top-Modell INTENS ist nur mit dem R135 erhältlich und kostet mindestens 27.900 Euro.

Die Option den Akku zu kaufen, besteht ebenfalls – Renault berechnet hierfür unabhängig von der Batteriekapazität 8.090 Euro zusätzlich

_____________________________________________________

Update August 2019

Das neue Modell ist ab sofort bestellbar. Die Lieferzeit liegt bei 3 Monaten. Serienmäßig sind jetzt diverse Assistenzsysteme, LED Licht und dynamische Blinker. Außerdem gibt’s drei neue Farben. CCS ist leider aufpreispflichtig. Hier die tabellarische Grundpreisliste:

Der offizielle Konfigurator steht ab Oktober zur Verfügung.

_______________________________________________

Update November 2019

die Zoe’s stehen bereits auslieferungsbereit in den Händlerhallen.
Zur Zeit werden sie allerdings durch Renault gesperrt, da ein Softwareupdate bzgl. des Antriebsstranges noch aussteht.
Wann dieses freigegeben wird ist nicht bekannt.

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.