eWays@eWays.pro

Tesla ist fertig…

by eWays Professional

Tesla ist fertig…

… mit SEXY!

Die Modelle S, 3 und X sind verfügbar, das Model Y steht in den Startlöchern! – Tesla ist somit fertig mit sexy. Aber was kommt danach?

Vielleicht: to sexy for you? Also:
2 S3XY 4 U

Ein Kleinwagen unterhalb des Model 3, also ein Model 2 ?
Ebenso eins über dem Model 3, also ein Model 4?
Was könnte dann aber ein Model U sein?

Eine andere Spekulation ist der ausstehende Roadster – würde der als Model R bezeichnet, wäre Tesla noch sexier:
S3XYR

Eine Erweiterung um einen Kleinbus, ein Model B – dann hieße es: „sei sexy“, also:
B S3XY

Was immer Elon’s Masterplan auch beinhaltet – es ist und bleibt spannend!

_______________________________________________________

Nachreichend noch die Erklärung, warum das „E“ gegen eine „3“ ersetzt wurde bzw. werden musste:
Ursprünglich sollte das Model 3 tatsächlich den Namen „Model E“ erhalten, damit sich die Modellnamen perfekt zu der gewünschten Eigenschaft zusammensetzen lassen, die man mit den Autos von Tesla verbinden soll.
Doch ausgerechnet der konservative Autobauer Ford hatte sich den Namen „Model E“ bereits vor Jahren schützen lassen, auch wenn der Autobauer bisher keines seiner Fahrzeuge so genannt hat. Daraufhin wurde die optisch ähnliche „3“ gewählt und auch nur mit drei waagrechten Balken dargestellt – und damit genauso wie das „E“ im Firmennamen.

0

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.