eWays@eWays.pro

Feinstaubalarm – Luftqualität in Stuttgart

by eWays Professional

Feinstaubalarm – Luftqualität in Stuttgart

Artikel vom 16. Februar 2019 in der Waiblinger Kreiszeitung

An alle Politiker und Lobbyisten, Befürworter und Verbrennerfahrer:

Wann wacht ihr endlich auf?

Wie lange wollt ihr denn das Spielchen noch so treiben?

Den Dieselfahrern der Schadstoffklasse 1-4 (Schadstoffklasse – wie sich das schon anhört!) wird bereits die Einfahrt in die Innenstadt verwehrt – und trotzdem steigt der Feinstaub in exorbitante Höhen.

Welche Schlussfolgerung lässt sich hieraus ziehen?
Beantwortet sich eigentlich von selbst…

Wir MÜSSEN weg vom Verbrennen fossiler Brennstoffe, SOFORT!!!

Fakt ist: es liegt nicht an den alten Dieselmotore – es liegt am Verbrennen fossiler Energien!
Ich könnte mir vorstellen, dass die knallharte Folgerung daraus lauten wird:

Einfahrverbot für ALLE Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor!
Denn ALLE diese Motore erzeugen neben CO2 andere Gifte (NOx, etc.) und – Feinstaub! – ja, auch der Benzinmotor! Und der filtert die Abgase nicht einmal!
Auf der anderen Seite darf nicht unterschlagen werden, dass auch Holzöfen, Ölheizungen und Industrie einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. Doch der mobile Verkehr trägt den größten Brocken.
Ein Test würde weitere Maßnahmen bestätigen: autofreie Tage für Stuttgart…

Hier der Link der Landesanstalt für Umwelt in Baden Württemberg zur kontinuierlichen Feinstaubanalyse in Stuttgart…

 

März 2019:

Man stelle sich folgendes Bild z.B. aus der Vogelperspektive vor:

  • momentan – immer freitags – finden sich Schüler auf der Königsstraße zusammen und demonstrieren für den Klimaschutz, die „Fridays for Future“.
  • zwei Straßen weiter halten andere Demonstranten Flaggen hoch, wo drauf steht: „ich will meinen Diesel zurück“ – also gegen bessere Luft!

>>> ohne weiteren Kommentar an dieser Stelle

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.