eWays@eWays.pro

Porsche Taycan

by eWays Professional

Porsche Taycan

Lieferfähigkeit
100%

Aus Mission E wird Taycan – und bedeutet sinngemäß: „lebhaftes, junges Pferd“.
Der erste Elektrosportwagen von Porsche soll 2019 kommen…

Juni 19:
aktuelle Bilder vom Taycan in freier Wildbahn…

 

Diese Mischung aus 911 und Panamera wirkt optisch nicht wirklich stimmig – merkwürdige Frontscheinwerfer (Projektionsscheinwerfer hinter Scheiben) und vor allem im Verhältnis viel zu große Rücklichter! Sind vermutlich nur Aufkleber, um die endgültige Optik zu kaschieren.

Technische Daten:
zwei E-Motoren, zusammen ca. 600 PS
von 0-100 km/h: ca. 3,5 s
nicht abgeregelt, also > 250 km/h
allerdings keine „One-Pedal Funktionalität“ – heißt: keine Rekuperation im Schiebebetrieb – es muss somit aktiv das Bremspedal gedrückt werden!

Bildquelle: Spiegel online

_______________________________________

August 2019

Porsche veröffentlicht Einblicke ins Cockpit:

naja, aufgeräumt definiert sich anders!
Nicht weniger als 4 Displays verteilen sich im Innenraum. Überall lässt sich etwas einstellen. Fortwährend wird man sich fragen: „wo stelle das jetzt noch gleich ein?“
Vermutlich wird’s den Porsche-Eingefleischten ja gefallen.
Futuristisch, wie ein neues Fahrzeug einer neuen Ära in die Zukunft weisen soll, sieht jedenfalls anders aus!
Ein kurzer Blick auf Tesla oder Byton differenziert die Thematik.
Genauso irrwitzig ist die Bezeichnung „Turbo“ und „Turbo S“ – eine Turboaufladung gibt’s nur beim Verbrenner, hier fragt man sich, was diese Assoziation soll.

Nun zum Preis:
der stärkste Taycan wird mit Allrad und ca. 600 PS wird um die 185.000 € kosten – Grundpreis!
Schnell sind hier weitere Tausender verplant.
Definitiv zu viel, wenn man bedenkt, dass ein Tesla MSL ähnlich schnell beschleunigt und weniger kostet. Selbst das kleinere Tesla M3P ist nahezu gleich schnell und kostet ein Drittel davon!

Man hätte ruhig mehr erwarten können, bzw. weniger – in Form von „back to the roots“ oder Minimalismus.
Staubfangende Lüftungsöffnungen mit dem Irrsinn eines Flugzeugcockpits ist jedenfalls nicht der richtige Weg!
Übrigens: weitere Fahrzeuge auf der Taycan-Plattform wird’s nicht geben – sie ist jetzt bereits veraltet.
An Zukunftsweisendem wird gearbeitet…

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.